Stressbewältigung/Gesundheitscoaching

Die wingwave-Kurzzeit-Coaching Methode ist u.a. hervorragend zur Stressbewältigung und als Gesundheitscoaching geeignet. Mit dieser effektiven Coaching-Methode werden aktuelle und alte Stresstrigger -oder auch der Zusammenhang zwischen diesen- punktgenau mit Hilfe eines Muskeltest an Ihrer Hand (s. hierzu auch der Erklärfilm über wingwave) herausgefunden. Dies ist möglich, da unser Unterbewusstsein und auch unsere Zellen in unserem Körper all unsere Emotionen und Erlebnisse -die positiven und die negativen- speichern.

Zunächst wird in einem Gespräch mit Ihnen Ihr Anliegen besprochen. Anschließend wird mit dem Myostatiktest (Muskeltest) punktgenau überprüft, ob und welche Stressursachen diesem Anliegen zugrunde liegen. Sie werden sich oft wundern, welche Ereignisse mit Ihrem Anliegen zusammenhängen. Wurden die ausschlaggebenden Stressursachen gefunden, leitet Ihr wingwave-Coach Sie entweder zu schnellen Augenbewegungen (das „Winken“ vor Ihren Augen – ähnlich der REM-Schlafphase) an oder nutzt auditive/taktile links-rechts-Impulse. So werden Ihre noch nicht verarbeiteten Stresstrigger „nachverarbeitet“. Dies sorgt bei Ihnen für eine schnelle spürbare und körperlich messbare Stressbewältigung, so dass Sie zukünftig mit gleichen oder ähnlichen Stresssituationen gelassener umgehen können. Zudem werden mit dieser Methode die eigenen Heilkräfte des Körpers durch die Stimulation des Vagus Nerv (Selbstheilungsnerv) unterstützt.

Die Stressregulation kann indirekt auch die Linderung von Krankheitssymptomen als schönen Nebeneffekt zur Folge haben, da hinter vielen Symptomen u.a. auch Stress steckt. Ein wingwave-Gesundheitscoaching bietet dabei immer nur einen Beitrag zur Stressregulation/Stressbewältigung und kann so auch allgemein den Gesundheitsprozess unterstützen.

Da unser Körper Emotionen und Erlebnisse speichert sind oft auch unsere üblichen Redewendungen ein Indiz für mögliche Stressursachen, wie z.B. bei

Kopfschmerzen – Worüber zerbrechen Sie sich den Kopf? Welche Gedanken kreisen Ihnen im Kopf? Wovon/Wann platzt Ihnen der Kopf? Wobei stecken Sie den Kopf in den Sand? Wo hauen Sie Geld auf den Kopf?

Nacken-/Schulter-/Rückenschmerzen – Welcher Schreck ist Ihnen in die Glieder/Knochen gefahren? Welche schwere Last haben Sie zu tragen? Wer ist Ihnen in den Rücken gefallen? Welche Sorgen bedrücken Sie?

Knieschmerzen – Was möchten Sie evtl. über’s Knie brechen? Welchen Klotz haben Sie sich ans Bein gebunden? Wobei bekommen Sie weiche Knie?

Magen- oder Bauchschmerzen – Was schlägt Ihnen auf den Magen? Was liegt Ihnen im Magen? Was haben Sie noch nicht ganz verdaut? Wovon läuft Ihnen die Galle über?

(Sport-) Unfallverletzungen – Unfälle erzeugen oft mentalen und auch körperlichen Stress. Manchmal hat man diese nicht sofort ganz verkraftet und verarbeitet und so bleibt vom Unfallhergang oder von Reaktionen (Ihre eigene, die von anderen, während des Unfalls, im Anschluss an den Unfall) noch etwas in unserem Unterbewusstsein hängen, so dass man nach dem Unfall nicht wieder in seine alte Form findet.

An der Sporthochschule Köln konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass die Teilnehmer mit medizinisch auskurierten Sportverletzungen und dennoch eingeschränkter Leistungsfähigkeit nach einer einstündigen wingwave-Intervention mental gestärkt in ihre Sportart zurückkehren konnten. Neugierig? Einen Bericht über die Studie finden Sie hier

Corona – Sorge um die Gesundheit, „Social Distancing“, ständige Höchstleistung an der Corona-Front sind nur einige Stressursachen in der aktuellen Situation. Auch hier ist ein wingwave-Coaching geeignet, einen Beitrag zur Stressreduzierung zu leisten.

In einer Reha-Klinik in Norddeutschland wurde wingwave-Coaching auch bereits erfolgreich zur Unterstützung bei Corona-Nachsorge-Maßnahmen angewandt.

Schlafprobleme – Was raubt Ihnen den Schlaf? Wann ist ihr Akku leer? Welchen „Schlummertrunk“ nehmen Sie zu sich? Welche „Einschlafrituale“ haben Sie?

Asthma – Was verschlägt Ihnen den Atem? Wobei stockt Ihnen der Atem? Welcher Frosch/Kloß sitzt Ihnen im Hals?

Kieferschmerzen – Woran beißen Sie sich die Zähne aus? Wo zeigen Sie Ihre Zähne?

Bitte beachten Sie: wingwave-Coaching ist Coaching und keine Therapie. Ein Coaching ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Therapeuten. Gesundheitliche Probleme sind immer zunächst mit Ihrem Arzt oder Therapeuten abzuklären. Bei Fragen können Sie sich gerne zu einem kostenlosen Vorgespräch an mich wenden.